Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie

Operationen im Kopf- und Halsbereich

Haupt­auf­ga­ben un­se­res Fach­ge­bie­tes sind Dia­gnos­tik und The­ra­pie von Er­kran­kun­gen des Mun­des mit der Schleim­haut (Zahn­fleisch) und den Zäh­nen, Er­kran­kun­gen der Kie­fer wie Frak­tu­ren, Fehl­bil­dun­gen, ent­zünd­li­che Pro­zes­se am Kie­fer­kno­chen und Wie­der­ein­glie­de­rung von Zäh­nen mit künst­li­chen Zahn­wur­zeln (sie­he auch Implantologie) so­wie des Ge­sich­tes mit Be­hand­lun­gen von Fehl­bil­dun­gen des Gesichtes, von Ge­schwü­ren der Ge­sichts­haut so­wie die äs­the­ti­sche Chir­ur­gie des Ge­sich­tes. (mehr)

Ne­ben der fach­li­chen Kom­pe­tenz er­war­ten Sie als Pa­ti­en­ten und über­wei­sen­de Kol­le­gen ei­ne per­fekt or­ga­ni­sier­te und in­di­vi­du­ell ab­ge­stimm­te Be­hand­lung mit ei­nem ho­hen Qua­li­täts­stan­dard. Um die­sen zu ga­ran­tie­ren, ha­ben wir seit lan­gem ein zer­ti­fi­zier­tes Pra­xis­ma­nage­ment ein­ge­führt.

Wir sind bestrebt, unsere Technik auf dem aktuellen Stand zu halten. So sind wir unter anderem in der Lage, dreidimensionale Röntgenbilder anzufertigen (siehe auch digitales Röntgen)  und verfügen über mehrere Geräte, um Knochen schonend mit Ultraschall zu schneiden.

Wir vergessen bei unserem Tun hier vor Ort in Nordhessen nicht die Menschen in der Welt und engagieren uns in Projekten in der Welt, so zum Beispiel in Äthiopien oder in Ladakh.

Un­se­re Pra­xisphi­lo­so­phie lau­tet:

„Wir möch­ten zu­frie­de­ne Pa­ti­en­ten, die ger­ne wie­der­kom­men und zu­frie­de­ne Über­wei­ser, die ei­ne dau­er­haf­te Zu­sam­men­ar­beit mit un­se­rer Pra­xis an­stre­ben und ih­re Pa­ti­en­ten bei uns gut auf­ge­ho­ben wis­sen.“

Aktuelle News

aktuelle Nachrichten aus unserer Praxis und der medizinischen Welt

 

Wenn Sie die Seite durchblättern finden Sie Hinweise zu folgenden Themen:

  • Auswirkungen der Corona-Krise auf unsere Praxis
  • Verstärkung unsere Teams durch Dietrich Friesen
  • erweiterte Garantie bei Camlog-Implantaten
  • Interview von Dr. Reidick in der HNA vom 07.04.2020


Corona

Wir sind derzeit trotz der allgemeinen Maßnahmen und Restriktionen wegen des Corona-Virus noch mit geringen Einschränkungen für unsere Patienten da.

Bereits bisher haben wir einen überdurchschnittlich hohen Standard in unserer Instrumenten- aufarbeitung und Hygiene- und Sterilisationskette gehabt, wiederholt gewürdigt durch das Gesundheitsamt der Stadt Kassel und dem Regierungspräsidium Kassel.

Unsere Maßnahmen haben wir aktuell zur Sicherheit noch einmal überprüft. Zu unserer und Ihrer Sicherheit, für die wir alles uns Mögliche tun.

Wir möchten Sie bitten, Ihrerseits Rücksicht auf unser Team und unsere Mitarbeiter zu nehmen. Wenn Sie Grippe-ähnliche Beschwerden oder eine erhöhte Körpertemperatur haben kontaktieren Sie uns bitte zunächst telefonisch (0561-701515-3) und kommen in diesen Fällen nicht unangemeldet in die Praxis, auch nicht nach einer Operation durch uns. Fieber nach einem Eingriff unseres Fachgebietes ist extrem selten und könnte eine andere Ursache haben!

Kommen Sie gut durch diese Tage und bleiben Sie behütet!

Verstärkung des Teams

Seit dem 01. Februar 2020 wird unser Team durch Dietrich Friesen, Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie verstärkt.

Dietrich Friesen hat seine Ausbildung zum Arzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
an der Georg August-Universität Göttingen absolviert.

Erweiterte Garantie bei Camlog®-Implantaten

Wir arbeiten mit wenigen, qualitativ sehr hochwertigen Implantatsystem-Herstellern zusammen.

Einer davon ist die Firma Camlog aus Wimsheim in Baden-Würtemberg. Die Firma Camlog bietet für alle nach dem 01. Februar 2020 eingesetzten Implantate eine erweiterte Garantie auf Ihre Produkt an. Dies bezieht sich nun nicht mehr wie bisher schon praktiziert auf die Implantate selbst, sondern auch auf die Aufbaukomponten, sofern es sich um Originalsystemteile der Fa. Camlog handelt.

Mehr erfahren Sie hier:

https://www.camlog.de/de/service/patient28/patient28pro/

 

 

HNA-Interview vom 07.04.2020 mit Dr. Reidick

Nichts läuft normal. In Coronazeiten trifft das auch auf das Arbeiten in der Sportredaktion
der HNA zu. Mit Akteuren des heimischen Sports treffen sich HNA-Redakteure zu
Zollstock-Gesprächen. Zollstock deshalb, damit während des Interviews der in diesen
Tagen so wichtige Abstand gewahrt bleibt.
Und werden jedes Mal dieselben zehn Fragen stellen:

1. Was nervt am meisten in diesen Tagen?
2. Was ist die größte Herausforderung?
3. Was überrascht?
4. Wie sieht es mit dem eigenen Sporttreiben aus?
5. Und wie sieht es mit dem Fernseh-Konsum aus?
6. Wie viele Rollen Klopapier haben Sie zu Hause?
7. Mit wem würden Sie aktuell am wenigsten tauschen wollen?
8. Gibt es etwas, dass Sie derzeit auch angenehm finden?
9. Wie groß ist die Lust auf Normalität?
10. Wenn morgen alles wie vorher wäre: Was würden Sie als Erstes tun?

Lesen Sie den Artikel über das Gespräch von HNA-Redakteur Martin Scholz
mit Dr. Thomas Reidick hier