Ausstattung

Am Puls der Zeit – unsere aktuelle Technik

Mit Konsequenz haben wir in die Anschaffung von modernen Geräten und Techniken investiert. Beispiele für den Einsatz neuer Technologie sind das digitale Röntgen, der Einsatz der Lasertechnik, die Anwendung von ultraschall-gesteuerten Operationsinstrumenten, ein lückenlos dokumentierter Einsatz modernster Sterilisationsverfahren und die Anwendung computerunterstützter, dreidimensionaler Planungssoftware für implantologische Eingriffe.

Digitales Röntgen

Röntgenbilder fertigen wir ausschließlich digital an. Dies gilt sowohl für die kleinen Zahnfilmaufnahmen als auch für die Übersichtsaufnahmen des gesamten Kiefers. Die Vorteile des digitalen Röntgens liegen in der deutlich reduzierten Strahlungsmenge, in der ständigen und sofortigen Verfügbarkeit der Röntgenbilder sowie in der problemlosen Weitergabemöglichkeit. Ein schneller Befundaustausch mit Kollegen erspart wertvolle Zeit.

In der Implantologie ermöglicht das digitale Röntgen ein zusätzliches Maß an Sicherheit. Durch einfache Bildbearbeitungen können gefährdete Nachbarstrukturen stärker herausgearbeitet und mit der Lupe vergrößert werden. Am Bildschirm ist es derzeit möglich, Analysen und Vermessungen vorzunehmen.